Angebote zu "Fluss" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

BIKELINE MITTELLANDROUTE - Radwanderführer|Deut...
Empfehlung
14,90 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Mittellandroute - Einmal quer durch Deutschland Auf der Mittellandroute begeben Sie sich mit dem Rad auf eine Reise durch die Vielfalt deutscher Landschaften und erleben dabei einen steten Wechsel der regionalen Besonderheiten, was Ortsbilder, Kultur und Mundarten betrifft. Am Weg liegen liebliche Landstriche von charakteristischem Bild wie das Siegerland, das Thüringer Holzland oder die Oberlausitz. Es gibt gleichermaßen idyllische Bachtäler wie die von Rur oder Bobritzsch und imposante Flusslandschaften wie an Rhein und Elbe, wo sich herrschaftliche Anwesen über den Hängen erheben. Große geschlossene Wälder wie der Hürtgenwald oder das Quellgebiet von Sieg und Lahn im südlichen Rothaargebirge, der Tharandter Wald und der Hohwald liegen an der Route, und dazwischen gibt es immer wieder offene Landschaften, wo der Blick weit schweifen kann. Mit den Stadtschönheiten Aachen und Zittau ist die Mittellandroute bestens eingerahmt. Doch auch dazwischen gibt es eine ganze Reihe kleiner und großer Städte, auf die Sie sich freuen können, darunter natürlich Bonn und Dresden sowie die Thüringer Klassikerstädte wie z.B. Erfurt und Weimar, aber auch unbekanntere Städtchen wie Kornelimünster und Alsfeld, Meerane oder Freiberg. Mit über 1.000 Kilometern Länge ist die Mittellandroute ein Schwergewicht unter den innerdeutschen Fernradwegen und durchzieht das Land einmal komplett – von der westlichsten bis zur fast östlichsten Stadt Deutschlands, von einem Dreiländereck zum anderen, von A wie Aachen nach Z wie Zittau. Die Route führt durch fünf Bundesländer und begleitet oder quert dabei Dutzende größerer und kleinerer Flüsse. Zwischendurch sind immer wieder Hügelländer oder Mittelgebirgsausläufer zu überwinden, von denen sich weite Aussichten übers Land bieten. Die Mittellandroute nutzt nach Möglichkeit die Trassen bestehender Fernradwege wie Lahntal-Radweg, Thüringer Städtekette oder Spree-Radweg, die jeweils über eine gute Fahrrad-Infrastruktur verfügen. Radnetz Deutschland – die D-Routen Die Mittellandroute zählt als D4 zu den zwölf D-Routen, die Deutschland wie ein Netz durchziehen und es ermöglichen, fast jede Region des Landes per Rad zu erreichen. D1 bis D6 verlaufen dabei von West nach Ost, D7 bis D12 von Nord nach Süd. Der Großteil der Routen ist länger als 1.000 Kilometer. Der Europa-Radweg R1 (D3-Route) wurde als Modellroute weiterentwickelt und zum Premiumweg ausgebaut, um Standards für alle anderen D-Routen zu setzen. Länge Die Gesamtlänge der Hauptroute beträgt knapp 1.070 Kilometer. Varianten und Ausflüge haben eine Länge von 84 Kilometern. Wegequalität und Verkehr Auf der Mittellandroute fahren Sie zum allergrößten Teil auf gut befahrbaren Radwegen oder ruhigen Straßen. Unbefestigte Wege sind eher die Ausnahme und in der Regel gut befahrbar. Nur an einer Handvoll Stellen im sächsischen Teil ist die Wegequalität wirklich schlecht. Von Zeit zu Zeit gibt es Passagen im stärkeren Verkehr oder an Bundesstraßen. Im östlichen Siegtal oder kurz vor Dresden fallen diese sehr lang aus, lassen sich jedoch gut per Bahn umgehen, beachten Sie jeweils die Hinweise im Routentext. Beschilderung Die Mittellandroute ist mit dem Logo der D4-Route ausgewiesen. Abgesehen von zwei längeren Problem-Passagen ist die Beschilderung insgesamt recht gut. Die erste Problempassage ist 50 Kilometer lang und deckungsgleich mit dem rheinlandpfälzischen Abschnitt an der Sieg, konkret liegt sie zwischen Au/Sieg und Niederschelderhütte. Hier wird mit fest installierten Schildern darauf hingewiesen, dass entlang der Sieg keine durchgehende Radwegeverbindung besteht, also auch nicht ausgeschildert ist. Da die D4-Route hier meist an der stark befahrenen B 62 und damit sehr unattraktiv verläuft, empfiehlt es sich dringend, für diesen Abschnitt die stündlich verkehrende Bahn zu nutzen. Die zweite Problempassage erstreckt sich über 150 Kilometer von der thüringisch-sächsischen Grenze bis nach Dresden. Hier ist die Fahrrad-Beschilderung allgemein sehr unzuverlässig, selbst entlang sächsischer Fernrouten wie der Sächsischen Städteroute oder der Silberroute. Auf dem Großteil der Passage gibt es gar keine Beschilderung, nicht einmal allgemeine Wegweisung. Die D4-Route selbst ist zwischen Crimmitschau und Dresden durchgängig nur im Raum Chemnitz beschildert, ansonsten allenfalls sporadisch und punktuell. Darüber hinaus gibt es einige kurze, doch beachtenswerte Beschilderungslücken, so z.B. in Rheinbach, Bonn und Siegen-Weidenau. In manchen Regionen sind die Schilder teils stark verblasst (hinter Aachen, bei Augustusburg, rund um Polenz/Neukirch), stellenweise ist ein Schild schlecht platziert oder wurde verdreht – achten Sie jeweils auf die Hinweise im Routentext. 180 Seiten GPS Tracks Wetterfest 1:75000 Länge: 1068 km Stadtpläne Übernachtungsverzeichnis Höhenprofil Spiralbindung ISBN 978-3-85000-724-5

Anbieter: Globetrotter
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Coupable. Mord an der Göhl
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Romain ist Gemeindearbeiter, ehemaliger Fremdenlegionär. Beim Bau einer kleinen Holzbrücke über den kleinen Fluss Göhl, findet er eine Truhe. Diese Truhe beinhaltet Hinterlassenschaften eines SS-Sturmbannführers, in dessen Vergangenheit Romain forscht. Einige Morde in seiner unmittelbaren Nachbarschaft verschärfen die Nachforschungen und bringen ihn selbst in Gefahr.Die Geschichte spielt in Belgien, nah an der Grenze zu Deutschland, Aachen und streift die Lebensweise der dortigen Bewohner und deren gemeinsame, von Kriegen geprägte, Geschichte.

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Schinveld in Limburg: 1-3 Nächte für Zwei mit F...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

HotelDas Hotel Landgoed Schinvelderhoeve befindet sich in einem ehemaligen Bauernhof aus dem Jahr 1385 in der Nähe von Aachen und Lüttich und ist nur eine halbe Stunde von Maastricht entfernt.Die exklusiven Suiten verfügen über Himmelbetten, einen Sitzbereich, einen Flachbild-TV sowie Kaffee- und Teezubehör. Die Badezimmer verfügen über Bade- und Körperpflegeprodukte.Die sieben Säle des monumentalen Hofes sind ansprechend gestaltet. Das Schinvelderhoeve bietet viel Platz im Innenhof und im idyllischen Garten.Die Umgebung lädt zu ausgiebigen Spaziergängen durch das malerische Naturschutzgebiet ein. Die Städte Roermond und Heerlen sind sehr schnell erreichbar.Mindestalter für den Genuss von Alkohol: 18 Jahre, mit gültigem Lichtbildausweis.Passende Flüge gibt es hier.Groupon Guide: LimburgLimburg, mit seiner Hauptstadt Maastricht, ist eine Provinz in den Niederlanden, durch die der Fluss Maas fließt. Der höchste Punkt der Niederlande, der Vaalserberg, ist ebenfalls dort zu finden. Es ist eine grüne Gegend mit vielen Wäldern und Parks, aber auch einigen Gebäuden. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in dieser Provinz zu besuchen: so zum Beispiel Museen, Höhlen, Basiliken und Minen. Es lohnt sich auch die benachbarte Kurstadt Aachen mit seinem Wahrzeichen, dem über 1.200-jährigen Aachener Dom in Deutschland zu besuchen. Wer gerne shoppen geht, wird in den Designer-Outlets in der gleichnamigen Stadt Roermond oder in Maasmechelen sicherlich fündig. Ansehen kann man sich auch den Glaspalast aus den 1930er Jahren in Heerlen, der im Auftrag von Peter Schunck entstand und zu den wichtigen architektonischen Beispielen der Klassischen Moderne zählt. Es ist heutzutage ein multidisziplinäres Kulturinstitut mit einer Bibiliothek und einer Kunstsammlung darin untergebracht. Wilde Tiere beobachten kann man wunderbar im “GaiaZOO” in Kerkrade. Auch das weiße Dorf Thorn ist einen Abstecher wert. Die Abteikirche und die charakteristischen weißen Häuser beeindrucken stets aufs Neue.

Anbieter: Groupon
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Eifel Nord
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nordeifel liegt im Südwesten Nordrhein-Westfalens zwischen Aachen und dem Rheintal. Im Süden berührt sie Rheinland-Pfalz, während sie westlich - an der Grenze zu Belgien - von der Hochebene Hohes Venn begrenzt wird. Die Nordeifel ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges, welches im Westen in die belgischen Ardennen übergeht.Im Großschutzgebiet des Nationalparks Eifel können Sie die Faszination Wildnis hautnah erleben - die unterschiedlichen Lebensräume der unberührten Natur versprechen einen informativen und erholsamen Aufenthalt. Die Landschaft des Hohen Venn wird bestimmt von Hoch- und Niedermooren, Heiden und Wäldern. Das Hohe Venn ist in seiner vollen Ausdehnung in den Deutsch-Belgischen Naturpark einbezogen (Naturpark Nordeifel und Naturpark Hohes Venn-Eifel). Das Hochmoor mit Belgiens höchster Erhebung, dem 694?Meter hoch gelegenem Signal de Botrange, liegt zwischen Eupen und Malmedy im belgischen Teil des Naturparks, wo die Rur entspringt. Mit zahlreichen Windungen schlängelt sich der Fluss zielstrebig durch die anmutigen, für den Radfahrer aber auch anstrengenden Hügel der Eifel. Die etwa 105 Kilometer lange Erft entspringt im Nettersheimer Ortsteil Holzmülheim, fließt von der Nordeifel überwiegend in nördliche Richtung und mündet später in den Rhein. Es wird vermutet, dass die Erft in der Römerzeit schiffbar gewesen ist. Der Mensch veränderte den Fluss im letzten Jahrhundert jedoch durch Begradigungen und Kanalisation. In jüngster Zeit entfalten sich durch Renaturierung der Erft wieder naturnahe Auenwälder. Der Naturpark Rheinland lädt mit seinem ausgedehnten Wegenetz auch zu zahlreichen Fahrradtouren in die nähere Umgebung ein. Die Zülpicher Börde, eine Landschaft im Rheinland am Nordrand der Eifel, ist Teil der Rheinischen Bördenzone. Neben der agrarischen Nutzung hat der Braunkohletagebau im 20. Jahrhundert hier zum Teil erhebliche landschaftliche Veränderungen bewirkt. So fällt dem Tagebau Hambach derzeit das letzte große Waldgebiet derBörde zum Opfer.Neben der alten Kaiserstadt Aachen mit Ihren vielen Museen und dem Dom sind die Städte Stolberg, Kornelimünster und Monschau (mit seiner Fachwerkkulisse in der Altstadt) sehr sehenswert. Historische Kostbarkeiten wie die Burgen von Heimbach gibt es unzählige. Eupen ist Regierungssitz der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien und damit "Hauptstadt" der rund 72.000 Einwohner zählenden deutschsprachigen Minderheit in Belgien. Düren - zentral am Verkehrsknotenpunkt zwischen Köln und Aachen, am Rand der Eifel und am Ufer der Rur gelegen - bietet einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Papiermuseum. Seit dem 18. Jahrhundert ging die Ackerwirtschaft in und um Euskirchen immer mehr zurück und die gewerbliche Wirtschaft trat nach und nach in den Vordergrund. Diese wurde bis vor einigen Jahrzehnten von der Tuchindustrie beherrscht.Mit 127 Kilometern gehört der Vennbahn-Radweg zu den längsten Bahntrassenradwegen Europas, er bietet die Möglichkeit, die Eifel von Nord nach Süd zu queren. Etwa 20 Kilometer nordöstlich des Quellgebiets der Rur startet der RurUfer-Radweg an der deutsch-belgischen Grenze in Monschau. Von den insgesamt 172 Kilometern lernen Sie ein Teilstück im Oberlauf der Rur und entlang der Rurseen kennen. Für die Befahrung des Nordteils der Karte ist die Wasserburgen-Route sehr gut geeignet, welche die Regionen Bonn, Rhein-Sieg Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Kreis Düren, StädteRegion Aachen und Kreis Euskirchen miteinander verknüpft. Auf dem Erft-Radweg können Sie mit Hilfe dieser Karte von der Quelle bis Kerpen radeln. Die 265 Kilometer lange Täler-Route mit den Teilstücken an Neffelbach, Olef und Urft ermöglicht Ihnen eine kraftsparende Erkundung der Nordeifeltäler. Darüber hinaus bildet ein Knotenpunktnetz in Belgien, den Niederlanden und der RadRegionRheinland zusätzliche Orientierung

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Eifel Nord
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nordeifel liegt im Südwesten Nordrhein-Westfalens zwischen Aachen und dem Rheintal. Im Süden berührt sie Rheinland-Pfalz, während sie westlich - an der Grenze zu Belgien - von der Hochebene Hohes Venn begrenzt wird. Die Nordeifel ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges, welches im Westen in die belgischen Ardennen übergeht.Im Großschutzgebiet des Nationalparks Eifel können Sie die Faszination Wildnis hautnah erleben - die unterschiedlichen Lebensräume der unberührten Natur versprechen einen informativen und erholsamen Aufenthalt. Die Landschaft des Hohen Venn wird bestimmt von Hoch- und Niedermooren, Heiden und Wäldern. Das Hohe Venn ist in seiner vollen Ausdehnung in den Deutsch-Belgischen Naturpark einbezogen (Naturpark Nordeifel und Naturpark Hohes Venn-Eifel). Das Hochmoor mit Belgiens höchster Erhebung, dem 694?Meter hoch gelegenem Signal de Botrange, liegt zwischen Eupen und Malmedy im belgischen Teil des Naturparks, wo die Rur entspringt. Mit zahlreichen Windungen schlängelt sich der Fluss zielstrebig durch die anmutigen, für den Radfahrer aber auch anstrengenden Hügel der Eifel. Die etwa 105 Kilometer lange Erft entspringt im Nettersheimer Ortsteil Holzmülheim, fließt von der Nordeifel überwiegend in nördliche Richtung und mündet später in den Rhein. Es wird vermutet, dass die Erft in der Römerzeit schiffbar gewesen ist. Der Mensch veränderte den Fluss im letzten Jahrhundert jedoch durch Begradigungen und Kanalisation. In jüngster Zeit entfalten sich durch Renaturierung der Erft wieder naturnahe Auenwälder. Der Naturpark Rheinland lädt mit seinem ausgedehnten Wegenetz auch zu zahlreichen Fahrradtouren in die nähere Umgebung ein. Die Zülpicher Börde, eine Landschaft im Rheinland am Nordrand der Eifel, ist Teil der Rheinischen Bördenzone. Neben der agrarischen Nutzung hat der Braunkohletagebau im 20. Jahrhundert hier zum Teil erhebliche landschaftliche Veränderungen bewirkt. So fällt dem Tagebau Hambach derzeit das letzte große Waldgebiet derBörde zum Opfer.Neben der alten Kaiserstadt Aachen mit Ihren vielen Museen und dem Dom sind die Städte Stolberg, Kornelimünster und Monschau (mit seiner Fachwerkkulisse in der Altstadt) sehr sehenswert. Historische Kostbarkeiten wie die Burgen von Heimbach gibt es unzählige. Eupen ist Regierungssitz der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien und damit "Hauptstadt" der rund 72.000 Einwohner zählenden deutschsprachigen Minderheit in Belgien. Düren - zentral am Verkehrsknotenpunkt zwischen Köln und Aachen, am Rand der Eifel und am Ufer der Rur gelegen - bietet einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Papiermuseum. Seit dem 18. Jahrhundert ging die Ackerwirtschaft in und um Euskirchen immer mehr zurück und die gewerbliche Wirtschaft trat nach und nach in den Vordergrund. Diese wurde bis vor einigen Jahrzehnten von der Tuchindustrie beherrscht.Mit 127 Kilometern gehört der Vennbahn-Radweg zu den längsten Bahntrassenradwegen Europas, er bietet die Möglichkeit, die Eifel von Nord nach Süd zu queren. Etwa 20 Kilometer nordöstlich des Quellgebiets der Rur startet der RurUfer-Radweg an der deutsch-belgischen Grenze in Monschau. Von den insgesamt 172 Kilometern lernen Sie ein Teilstück im Oberlauf der Rur und entlang der Rurseen kennen. Für die Befahrung des Nordteils der Karte ist die Wasserburgen-Route sehr gut geeignet, welche die Regionen Bonn, Rhein-Sieg Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Kreis Düren, StädteRegion Aachen und Kreis Euskirchen miteinander verknüpft. Auf dem Erft-Radweg können Sie mit Hilfe dieser Karte von der Quelle bis Kerpen radeln. Die 265 Kilometer lange Täler-Route mit den Teilstücken an Neffelbach, Olef und Urft ermöglicht Ihnen eine kraftsparende Erkundung der Nordeifeltäler. Darüber hinaus bildet ein Knotenpunktnetz in Belgien, den Niederlanden und der RadRegionRheinland zusätzliche Orientierung

Anbieter: buecher
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
 London: 1 bis 4 Tage Busreise für 1 Person, Ru...
45,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kultur und Shopping in LondonWachablöse vor dem Buckingham Palace, Shakespeares Dramen im rekonstruierten Globe Theatre, Musicals im Westend, bedeutende Kunstwerke in der National Gallery, Gleis 9 3/4 im Bahnhof King’s Cross, Shopping bei Harrod’s oder in der Oxford Street: Bei einem Besuch in der britischen Hauptstadt kommt garantiert keine Langeweile auf. Für einen ersten Überblick empfiehlt sich eine Fahrt im monumentalen Riesenrad London Eye, von dem aus man bei gutem Wetter sogar das etwas außerhalb der Stadt liegende Schloss Windsor erspähen kann. Imposant ist das Panorama von Westminster mit Westminster Abbey und dem mächtigen Parlamentsgebäude, von dessen Glockenturm Big Ben stündlich die aktuelle Uhrzeit verkündet wird.Der ReiseverlaufDer Reiseverlauf (Tagesausflug)Die Reise wird am späten Abend / in der Nacht gestartet. Zuerst fahren die Gäste nachCalais / Dunkerque. Danach wird die Stadt London über den Eurotunnel oder mit der Fähre erreicht. In London beginnen die Gäste mit einer kurzen Stadtrundfahrt entlang der berühmten Sehenswürdigkeiten wie dem London Eye, der Tower Bridge, dem Buckingham Palace, dem Big Ben sowie dem Westminster Abbey, dem Piccadilly Circus und dem Trafalgar Square. (Die geplante Stadtrundfahrt ist unter Vorbehalt). Dann werden die Gäste vom Fahrer am Victoria Embankment abgesetzt.Von hier aus beginnt die Freizeit (mindestens 9 Stunden) und können die Reiseteilnehmer London in aller Ruhe erkunden. Die Gäste haben auch die Möglichkeit, eine Bootsfahrt auf der schönen Themse (exklusiv) zu machen und die Stadt vom Wasser aus zu bestaunen. Am Abend wird die die Rückreise beginnen und in den frühen Morgenstunden werden alle Reiseteilnehmer wieder in Deutschland ankommen.Hinweis: Die Abfahrt findet in der Nacht vor dem gebuchten Ankunftstag London statt.Der Reiseverlauf (2 Tage)1. Tag Hinreise & FreizeitAm 1. Tag der Reise nach London werden die Gäste in der Nacht losfahren. Sie werden am Morgen in der Stadt London ankommen. Der Busfahrer wird sie am Victoria Embankment bei der Themse absetzen. Danach haben die Reisenden genügend Zeit bekommen (mindestens 9 Stunden), um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Der Busfahrer wird die Gäste abends abholen und sie werden dann zum Hotel gebracht.2. Tag Sightseeing, Freizeit & die RückreiseNach dem Frühstück fahren die Reisenden wieder zur Innenstadt von London. Sie fangen diesen Tag an mit einer Stadtrundfahrt (inklusive). Dann wird der Busfahrer sie wieder am Victoria Embankment bei der Themse absetzen. Von dort aus fängt die Freizeit an. Am Nachmittag beginnen die Gäste die Rückfahrt. Am späten Abend werden sie in Deutschland zurück sein.Der Reiseverlauf (4 Tage)1. Tag HinreiseAm frühen Morgen werden die Reisenden ab die verschiedenen Abfahrtstellen losfahren in Richtung der Stadt London. Durch den Eurotunnel oder mit der Fähre wird die Überfahrt gemacht. Am frühen Abend werden sie in der Stadt London ankommen und zum Hotel gebracht.2. Tag: Sightseeing und Freizeit Nach dem herrlichen Frühstück werden die Reisenden zur Stadt London fahren. Sie fangen diesen Tag an mit einer umfangreichen Stadtrundfahrt vorbei an berühmten Sehenswürdigkeiten wie London Eye, Tower Bridge, Buckingham Palace, der Big Ben, Westminster Abbey, Piccadilly Circus und Trafalgar Square. Danach wird der Fahrer die Besucher am Victoria Embankment absetzen. Von hier aus haben sie Freizeit zur eigenen Verfügung und sie können gemütlich London auf eigene Faust erkunden. Die Reisenden haben auch die Möglichkeit, eine Bootsfahrt (exklusiv) auf dem malerischen Themse Fluss zu machen. Der Busfahrer wird sie wieder am Victoria Embankment bei der Themse absetzen. Die Reisenden werden abends vom Busfahrer abgeholt und dann zum Hotel gebracht.3. Tag: FreizeitNach dem Frühstück fahren die Reisenden wieder zur Innenstadt von London. Dann wird der Busfahrer sie wieder bei Withehall Place absetzen. Sie haben den ganzen Tag Freizeit. Die Reisenden werden abends vom Busfahrer abgeholt und dann zum Hotel gebracht.4.Tag: RückreiseLeider ist dies schon wieder der letzte Tag der 4-tägige London Reise. Nach dem Frühstück verlassen die Reisenden London. Durch den Eurotunnel oder mit der Fähre erfolgt die Rückreise nach Deutschland. Bevor die Reisenden wieder bei ihrer Abfahrtstelle abgesetzt werden ist es noch möglich, essen zu gehen. Damit endet die Busreise nach London.HotelsDas Hotel ibis Stevenage Centre (oder gleichwertig) liegt nur rund 20 Minuten von der Londoner Stadtmitte entfernt. Das modern eingerichtete Hotel bietet Zimmer mit komfortablen Betten, Fernseher, Telefon, Tee-/Kaffee-Set, WiFi und ein Badezimmer mit Dusche an. Haartrockner gibt es im Badezimmer oder an der Rezeption. Die klimatisierten Zimmer haben zwei Betten oder ein Doppelbett. Das All-you-can-eat-Frühstücksbuffet bietet kontinentales Frühstück und lokale Spezialitäten.Das Hotel Holiday Inn Express Slough (oder gleichwertig) befindet sich zwischen Windsor Castle und Ascot. Das Interieur ist funktional, die Zimmer in warmen Farben verfügen über einen Fernseher, Pay-per-view-Filme, über eine Klimaanlage, einen Schreibtisch, einen Kaffeekocher und ein Badezimmer mit Dusche. Das Hotel bietet jeden Morgen ein Frühstück an. Für andere Mahlzeiten oder einen Drink können sich die Gäste in das Restaurant oder in die rund um die Uhr geöffnete Bar begeben. Im Hotel sind auch barrierefreie Zimmer vorhanden.Mindestalter für den Genuss von Alkohol: 18 Jahre, mit gültigem Lichtbildausweis.Abfahrts-Zeitplan: 1 Tag London Aachen Parkplatz Wilmersdorfer Straße, 23:59 Uhr Bochum Zentraler Omnibusbahnhof Bochum Kurt-Schumacher-Platz 13, 21:45 Uhr Bonn Fernbushaltestelle „Museumsmeile“ auf der Joseph-Beuys-Allee im Abschnitt zwischen Marie-Kahle-All 22:50​ Uhr Dortmund Zentraler Omnibusbahnhof Steinstraße 48, 21:15 Uhr Duisburg Reisebus-Bahnhof Duisburg Ecke Mercatorstraße/L60, 22:50 Uhr Düsseldorf Zentraler Omnibusbahnhof Worringer Straße 140, 22:45 Uhr Essen Zentraler Omnibusbahnhof Freiheit, 22:20 Uhr Hagen Bushaltestelle Hagener Straße 153 (Ecke Knippschildstraße), 21:30 Uhr Köln Fernbusterminal Köln Bonn Aiport (Terminal 2), 22:15 Uhr Krefeld Zentraler Omnibusbahnhof und Bushaltestelle Willy-Brandt-Platz, 23:30 Uhr Leverkusen Westseite Bahnhof Leverkusen-Mitte Heinrich-von-Stephan-Straße 4, 21:45 Uhr Mönchengladbach Fernbusbahnhof Hindenburgstraße 224, 23:30 Uhr Wuppertal Bushaltestelle Bahnhof Oberbarmen, Berliner Platz 5, 22 UhrAbfahrts-Zeitplan: 2 Tage London Aachen Parkplatz Wilmersdorfer Straße, 23:59 Uhr Dortmund Zentraler Omnibusbahnhof Steinstraße 48, 21 Uhr Duisburg Reisebus-Bahnhof Duisburg Ecke Mercatorstraße/L60, 22:30 Uhr Düsseldorf Zentraler Omnibusbahnhof Worringer Straße 140, 22:10 Uhr Essen Zentraler Omnibusbahnhof Freiheit, 21:50 Uhr Köln Fernbusterminal Köln Bonn Aiport (Terminal 2), 23 Uhr Wuppertal Bushaltestelle Bahnhof Oberbarmen, Berliner Platz 5, 21:15 UhrAbfahrts-Zeitplan: 4 Tage London Aachen Parkplatz Wilmersdorfer Straße, 8:30 Uhr Bochum Reisebus Haltestelle (unter Eisenbahnbrücke), Wittener Straße 2a, 5 Uhr Dortmund Zentraler Omnibusbahnhof, ZOB Dortmund, Steinstrasse 48, 4:30 Uhr Duisburg Reisebusbahnhof Duisburg, Ecke Mercatorstraße/L60, 6:05 Uhr Düsseldorf Zentraler Omnibusbahnhof – ZOB Düsseldorf, Worringer Straße 140, 6:40 Essen Zentraler Omnibusbahnhof ZOB Essen, Freiheit, 5:30 Uhr Köln Fernbusterminal Köln Bonn Airport (Terminal 2), 7:30 UhrDie Abfahrtszeiten- und Orte sind Voraussagen und können geändert werden.

Anbieter: Groupon
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Coupable. Mord an der Göhl
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Romain ist Gemeindearbeiter, ehemaliger Fremdenlegionär. Beim Bau einer kleinen Holzbrücke über den kleinen Fluss Göhl, findet er eine Truhe. Diese Truhe beinhaltet Hinterlassenschaften eines SS-Sturmbannführers, in dessen Vergangenheit Romain forscht. Einige Morde in seiner unmittelbaren Nachbarschaft verschärfen die Nachforschungen und bringen ihn selbst in Gefahr.Die Geschichte spielt in Belgien, nah an der Grenze zu Deutschland, Aachen und streift die Lebensweise der dortigen Bewohner und deren gemeinsame, von Kriegen geprägte, Geschichte.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Eifel Nord
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Nordeifel liegt im Südwesten Nordrhein-Westfalens zwischen Aachen und dem Rheintal. Im Süden berührt sie Rheinland-Pfalz, während sie westlich - an der Grenze zu Belgien - von der Hochebene Hohes Venn begrenzt wird. Die Nordeifel ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges, welches im Westen in die belgischen Ardennen übergeht.Im Großschutzgebiet des Nationalparks Eifel können Sie die Faszination Wildnis hautnah erleben - die unterschiedlichen Lebensräume der unberührten Natur versprechen einen informativen und erholsamen Aufenthalt. Die Landschaft des Hohen Venn wird bestimmt von Hoch- und Niedermooren, Heiden und Wäldern. Das Hohe Venn ist in seiner vollen Ausdehnung in den Deutsch-Belgischen Naturpark einbezogen (Naturpark Nordeifel und Naturpark Hohes Venn-Eifel). Das Hochmoor mit Belgiens höchster Erhebung, dem 694?Meter hoch gelegenem Signal de Botrange, liegt zwischen Eupen und Malmedy im belgischen Teil des Naturparks, wo die Rur entspringt. Mit zahlreichen Windungen schlängelt sich der Fluss zielstrebig durch die anmutigen, für den Radfahrer aber auch anstrengenden Hügel der Eifel. Die etwa 105 Kilometer lange Erft entspringt im Nettersheimer Ortsteil Holzmülheim, fließt von der Nordeifel überwiegend in nördliche Richtung und mündet später in den Rhein. Es wird vermutet, dass die Erft in der Römerzeit schiffbar gewesen ist. Der Mensch veränderte den Fluss im letzten Jahrhundert jedoch durch Begradigungen und Kanalisation. In jüngster Zeit entfalten sich durch Renaturierung der Erft wieder naturnahe Auenwälder. Der Naturpark Rheinland lädt mit seinem ausgedehnten Wegenetz auch zu zahlreichen Fahrradtouren in die nähere Umgebung ein. Die Zülpicher Börde, eine Landschaft im Rheinland am Nordrand der Eifel, ist Teil der Rheinischen Bördenzone. Neben der agrarischen Nutzung hat der Braunkohletagebau im 20. Jahrhundert hier zum Teil erhebliche landschaftliche Veränderungen bewirkt. So fällt dem Tagebau Hambach derzeit das letzte große Waldgebiet der Börde zum Opfer.Neben der alten Kaiserstadt Aachen mit Ihren vielen Museen und dem Dom sind die Städte Stolberg, Kornelimünster und Monschau (mit seiner Fachwerkkulisse in der Altstadt) sehr sehenswert. Historische Kostbarkeiten wie die Burgen von Heimbach gibt es unzählige. Eupen ist Regierungssitz der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien und damit "Hauptstadt" der rund 72.000 Einwohner zählenden deutschsprachigen Minderheit in Belgien. Düren - zentral am Verkehrsknotenpunkt zwischen Köln und Aachen, am Rand der Eifel und am Ufer der Rur gelegen - bietet einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Papiermuseum. Seit dem 18. Jahrhundert ging die Ackerwirtschaft in und um Euskirchen immer mehr zurück und die gewerbliche Wirtschaft trat nach und nach in den Vordergrund. Diese wurde bis vor einigen Jahrzehnten von der Tuchindustrie beherrscht.Mit 127 Kilometern gehört der Vennbahn-Radweg zu den längsten Bahntrassenradwegen Europas, er bietet die Möglichkeit, die Eifel von Nord nach Süd zu queren. Etwa 20 Kilometer nordöstlich des Quellgebiets der Rur startet der RurUfer-Radweg an der deutsch-belgischen Grenze in Monschau. Von den insgesamt 172 Kilometern lernen Sie ein Teilstück im Oberlauf der Rur und entlang der Rurseen kennen. Für die Befahrung des Nordteils der Karte ist die Wasserburgen-Route sehr gut geeignet, welche die Regionen Bonn, Rhein-Sieg Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Kreis Düren, StädteRegion Aachen und Kreis Euskirchen miteinander verknüpft. Auf dem Erft-Radweg können Sie mit Hilfe dieser Karte von der Quelle bis Kerpen radeln. Die 265 Kilometer lange Täler-Route mit den Teilstücken an Neffelbach, Olef und Urft ermöglicht Ihnen eine kraftsparende Erkundung der Nordeifeltäler. Darüber hinaus bildet ein Knotenpunktnetz in Belgien, den Niederlanden und der RadRegionRheinland zusätzliche Orientierung

Anbieter: Dodax
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Eifel Nord Aachen, Köln 1 : 7...
11,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die Nordeifel liegt im Südwesten Nordrhein-Westfalens zwischen Aachen und dem Rheintal. Im Süden berührt sie Rheinland-Pfalz, während sie westlich – an der Grenze zu Belgien – von der Hochebene Hohes Venn begrenzt wird. Die Nordeifel ist Teil des Rheinischen Schiefergebirges, welches im Westen in die belgischen Ardennen übergeht. Im Grossschutzgebiet des Nationalparks Eifel können Sie die Faszination Wildnis hautnah erleben – die unterschiedlichen Lebensräume der unberührten Natur versprechen einen informativen und erholsamen Aufenthalt. Die Landschaft des Hohen Venn wird bestimmt von Hoch- und Niedermooren, Heiden und Wäldern. Das Hohe Venn ist in seiner vollen Ausdehnung in den Deutsch-Belgischen Naturpark einbezogen (Naturpark Nordeifel und Naturpark Hohes Venn-Eifel). Das Hochmoor mit Belgiens höchster Erhebung, dem 694?Meter hoch gelegenem Signal de Botrange, liegt zwischen Eupen und Malmedy im belgischen Teil des Naturparks, wo die Rur entspringt. Mit zahlreichen Windungen schlängelt sich der Fluss zielstrebig durch die anmutigen, für den Radfahrer aber auch anstrengenden Hügel der Eifel. Die etwa 105 Kilometer lange Erft entspringt im Nettersheimer Ortsteil Holzmülheim, fliesst von der Nordeifel überwiegend in nördliche Richtung und mündet später in den Rhein. Es wird vermutet, dass die Erft in der Römerzeit schiffbar gewesen ist. Der Mensch veränderte den Fluss im letzten Jahrhundert jedoch durch Begradigungen und Kanalisation. In jüngster Zeit entfalten sich durch Renaturierung der Erft wieder naturnahe Auenwälder. Der Naturpark Rheinland lädt mit seinem ausgedehnten Wegenetz auch zu zahlreichen Fahrradtouren in die nähere Umgebung ein. Die Zülpicher Börde, eine Landschaft im Rheinland am Nordrand der Eifel, ist Teil der Rheinischen Bördenzone. Neben der agrarischen Nutzung hat der Braunkohletagebau im 20. Jahrhundert hier zum Teil erhebliche landschaftliche Veränderungen bewirkt. So fällt dem Tagebau Hambach derzeit das letzte grosse Waldgebiet der Börde zum Opfer. Neben der alten Kaiserstadt Aachen mit Ihren vielen Museen und dem Dom sind die Städte Stolberg, Kornelimünster und Monschau (mit seiner Fachwerkkulisse in der Altstadt) sehr sehenswert. Historische Kostbarkeiten wie die Burgen von Heimbach gibt es unzählige. Eupen ist Regierungssitz der Deutschsprachigen Gemeinschaft in Ostbelgien und damit „Hauptstadt“ der rund 72.000 Einwohner zählenden deutschsprachigen Minderheit in Belgien. Düren – zentral am Verkehrsknotenpunkt zwischen Köln und Aachen, am Rand der Eifel und am Ufer der Rur gelegen – bietet einige Sehenswürdigkeiten, wie z.B. das Papiermuseum. Seit dem 18. Jahrhundert ging die Ackerwirtschaft in und um Euskirchen immer mehr zurück und die gewerbliche Wirtschaft trat nach und nach in den Vordergrund. Diese wurde bis vor einigen Jahrzehnten von der Tuchindustrie beherrscht. Mit 127 Kilometern gehört der Vennbahn-Radweg zu den längsten Bahntrassenradwegen Europas, er bietet die Möglichkeit, die Eifel von Nord nach Süd zu queren. Etwa 20 Kilometer nordöstlich des Quellgebiets der Rur startet der RurUfer-Radweg an der deutsch-belgischen Grenze in Monschau. Von den insgesamt 172 Kilometern lernen Sie ein Teilstück im Oberlauf der Rur und entlang der Rurseen kennen. Für die Befahrung des Nordteils der Karte ist die Wasserburgen-Route sehr gut geeignet, welche die Regionen Bonn, Rhein-Sieg Kreis, Rhein-Erft-Kreis, Kreis Düren, StädteRegion Aachen und Kreis Euskirchen miteinander verknüpft. Auf dem Erft-Radweg können Sie mit Hilfe dieser Karte von der Quelle bis Kerpen radeln. Die 265 Kilometer lange Täler-Route mit den Teilstücken an Neffelbach, Olef und Urft ermöglicht Ihnen eine kraftsparende Erkundung der Nordeifeltäler. Darüber hinaus bildet ein Knotenpunktnetz in Belgien, den Niederlanden und der RadRegionRheinland zusätzliche Orientierung

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot
Wege der Jakobspilger in Rheinland und Westfale...
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der neunte Band der erfolgreichen Reihe „Jakobswege“ beschreibt in zwei Varianten das westliche Teilstück des Hellwegs durch das Ruhrgebiet und seine Verlängerung nach Aachen. Er knüpft damit an den achten Band (Höxter–Dortmund) an. Der 190 km lange Weg greift eine historische Pilgerroute auf, die bereits Kaiser Karl IV. im Jahre 1377 benutzte. Sie verbindet die beiden ehemaligen Reichsstädte Dortmund und Aachen. Der Pilger erlebt Kontraste wie auf kaum einer anderen Pilgerroute in Europa. Die Spannung zwischen Naturraum, Kirchengeschichte und Industriekultur ist allgegenwärtig. Alte Klöster, Wald-, Fluss- und Bördelandschaften sowie geschichtsreiche Städte mit grosser Pilgertradition und der Wandel der Bergbauregionen verleihen der Route ihr einmaliges Profil. Mit diesem Wegführer legen die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe einen ganz besonderen Beitrag zum europäischen Kulturhauptstadtjahr Ruhr 2010 vor. Das umfangreiche Kartenmaterial und ein ausführlicher Anhang mit Informationen zu Unterkünften und Öffnungszeiten der Sehenswürdigkeiten entlang des Weges machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Begleiter auf den Spuren des mittelalterlichen Pilgerweges.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.02.2020
Zum Angebot