Angebote zu "Hengst" (6 Treffer)

Buch - Der Bücherbär: Sherlock Holmes, der Meis...
7,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

Ein rätselhafter Brief erreicht Sherlock Holmes. Sein Inhalt bringt den Meisterdetektiv um den Schlaf und schürt seine Angst vor Pferden: Ein schwarzer Hengst wurde von der Rennbahn gestohlen. Der Absender des Briefes ist kein Geringerer als Professor Moriarty, Sherlocks Feind aus Kindertagen. Er hat das Rennpferd gestohlen, um sich an Sherlock zu rächen ...Spannend erzählt von Oliver PautschOliver Pautsch, 1965 in Hilden geboren, lernte in Solingen laufen, ging in Hilden zur Schule und studierte in Düsseldorf. Er lebt heute mit seiner Frau und zwei Söhnen in Köln.Dominik Rupp, geboren 1989 in Ulm, studierte Illustration an der Fachhochschule Münster und machte mit dem Bilderbuch Carlo und Kasimir sein Diplom. Er lebt und arbeit als freiberuflicher Illustrator in Aachen.Arthur Conan Doyle wurde 1859 im schottischen Edinburgh geboren. Seine Eltern waren beide strenge Katholiken, daher war es nicht verwunderlich, daß ihr Sohn eine Jesuitenschule besuchen mußte. Später studierte Doyle in Edinburgh Medizin und heiratete 1884 Louise Hawkins. Bis 1891 arbeitete er als Arzt in Hampshire. Danach widmete er sich ausschließlich dem Schreiben.Während des Südafrikanischen Krieges (1899 bis 1902) diente er als Arzt in einem Feldlazarett. Im Jahr 1902 wurde er zum Ritter geschlagen. Nach dem Tod seines Sohnes, der den Folge einer Kriegsverletzung erlag, beschäftigte er sich mit okkultistischen Studien. Arthur Conan Doyle starb am 7. Juli 1930 in seinem Haus in Windlesham, Sussex.1887 schuf er den wohl berühmtesten Detektiv der Weltliteratur: Sherlock Holmes, den Meister des rationell-analytischen Denkens. Die Figur Holmes überschattete Doyles literarisches Schaffen derart, dass der Autor seinen Protagonisten sterben ließ - und ihn knapp zehn Jahre später wiederauferstehen lassen musste: zu groß war die Popularität von Holmes und seinem Partner Dr. Watson.

Anbieter: myToys.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Bruder Hengst und Schwester Katze: Verblüffende...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kaum jemand, der täglich mit Tieren zu tun hat, bezweifelt deren außergewöhnliche Fähigkeiten, die oftmals geradezu unheimlich ´´menschlich´´ wirken: Mitgefühl, Zuwendung, Zärtlichkeit, Intuition, Klugheit, Treue und Mut - all diese Eigenschaften zeichnet auch die Tiere aus! Das Hörbuch lässt zahlreiche Stimmen mit authentischen Erfahrungen zu Wort kommen: Eine Aachener Dressurreiterin, die aus dem Seelenleben ihrer Schimmelstute berichtet, ein Schäfer, dessen Tiere sein Kommen am Klang seines Autos erkennen, ein renommiertes Medium, das mit Tieren kommuniziert und viele mehr. Dabei bleibt es nicht bei Spekulationen. Ausgewiesene Tierkommunikatoren dokumentieren ´´die Botschaft der Tiere´´ im Detail, z.B. Gabriele Sauerland, deren mit Tieren gewonnene Erkenntnisse vielen Tierhaltern, Tierärzten und Tier-Therapeuten eine große Hilfe sind. Zu diesem Titel erhalten Sie eine PDF-Datei, die nach dem Kauf automatisch Ihrer Bibliothek hinzugefügt wird. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Petra Nacke, Chris Lang, Hugh-Friedrich Lorenz. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/edel/004515/bk_edel_004515_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 26.06.2019
Zum Angebot
Dr. Florian Winter Band 15: Zwischenfall im OP ...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als Etta von Hirtz ihren Hengst Whirlwind beim internationalen Reit- und Springturnier in Aachen reitet, halten die Zuschauer den Atem an, denn das Pferd war bekannt dafür, im letzten Augenblick zu scheuen und seinen Reiter abzuwerfen. Tatsächlich sah es so aus, als ob die junge Frau das Tier im Griff hätte ... doch auch diesmal stoppt der Hengst vor dem Überspringen der Mauer, seine Reiterin fliegt aus dem Sattel. Auch wenn der Sturz verhältnismäßig glimpflich abläuft, so ist im Nachhinein eine Operation nötig - mit schlimmen Konsequenzen, denn während der OP fällt plötzlich der Strom aus ...

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot
Willi wills wissen - Wo zeigen Pferde, was sie ...
7,99 €
Rabatt
6,99 € *
zzgl. 7,99 € Versand

Wo zeigen Pferde, was sie können?Willi besucht eines der größten Reitturniere der Welt in Aachen. Willi interviewt den Europameister im Springreiten, eine echte Prinzessin und den Weltmeister im Vierspänner-Fahren. Dabei erfährt Willi zum Beispiel, worauf es beim Dressurreiten ankommt und wie es sich anfühlt ein paar Hufeisen verpasst zu bekommen.Dieser Film ist am 17. Mai 2006 in Aachen mit dem Silbernen Pferd 2006, dem Medienpreis des Deutschen Reiter- und Fahrer Verbandes e.V., ausgezeichnet worden.Wer fängt die wilde Pferdeherde?Die einzige Herde Wildpferde Deutschlands lebt auf einer Fläche so groß wie 700 Fußballfelder. Sie versorgen sich selbst und bringen auch ihre Fohlen ohne menschliche Hilfe zur Welt. Einmal im Jahr aber werden die jungen Hengste gefangen. Pro Pferdeherde darf es nur einen Hengst geben. Bis die Wildpferde gefangen werden, nutzt Willi die Zeit sich über die gezähmten Pferde schlau zu machen ...Darsteller:

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 04.08.2019
Zum Angebot
Willi will´s wissen - Wo zeigen Pferde, was sie...
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Wie kommt das Geld in die Welt?´´, ´´Wie viel Power hat der Bauer?´´, ´´Was entwickelt die Entwicklungshilfe?´´ oder ´´Wie ist das mit dem Tod?´´ Kinder haben tausend Fragen. In Willi Weitzels Reportagen für Kinder bleibt garantiert keine offen. Egal ob Natur oder Kultur, Technik oder Umwelt, Politik oder Geschichte - Willi erklärt wissenshungrigen Kids auf spannende und unterhaltsame Weise die Welt. Wo zeigen Pferde, was sie können? Jedes Jahr findet in Aachen eines der größten Reitturniere der Welt statt, das CHIO. Auf dem Programm stehen: Springreiten, Dressur- und Fahrprüfungen. Um zu sehen, was die weltbesten Reiter und Pferde drauf haben, kommen um die 250.000 Menschen hierher. Einer von ihnen ist Willi. Der Europameister im Springreiten, Marco Kutscher, nimmt ihn mit in den Stall, wo sein Pferd Montender gerade für das erste Springen vorbereitet wird - von Pferdepfleger Gustl. Zöpfchen flechten, Beinschoner an und los geht?s. Mit Parcourschef Frank Rothenberger baut Willi noch schnell den Parcours fürs nächste Springen auf. Bis zu 1,60 m sind die Hindernisse hoch! Vom Richterturm aus hat man den besten Überblick. Klar, dass Willi sich diesen Platz zum Zuschauen aussucht. Von Springrichter Stephan Ellenbruch erfährt Willi, auf was sie besonders achten müssen während des Turniers. Jetzt heißt?s Daumendrücken, denn Marco ist gleich dran! Von Dressurrichter Christoph Hess und einer echten Prinzessin, nämlich Nathalie zu Sayn-Wittgenstein-Berleburg, lässt sich Willi anschließend erklären, auf was es beim Dressurreiten ankommt - dem Ballett für Pferde sozusagen. Wie die Turnschuhe bei Leichathleten ist auch für Pferde das richtige Schuhwerk wichtig. Schmied Klaus zeigt Willi am eigenen Leib, wie es sich anfühlt, ein paar Hufeisen verpasst zu bekommen. Hilfe, die glühen ja!!! Michael Freund ist ein echter Superstar - Weltmeister und Deutscher Meister im Vierspänner-Fahren. Willi darf ihm nicht nur ein paar Fragen stellen, sondern auch selbst mit der Kutsche ein paar Runden drehen. Kein Wunder, dass er sich mit den Pferden auf Anhieb versteht, eins davon heißt nämlich auch Willi. Na dann, schwingt die Hufe! Wer fängt die wilde Pferdeherde? Das und noch vieles mehr möchte Willi heute herausfinden! Im Merfelder Bruch bei Dülmen lebt eine Herde Wildpferde, die einzige in Deutschland. Willi trifft Försterin Friederike, die regelmäßig bei den Tieren vorbei schaut. Die Pferde leben das ganze Jahr über draußen; sie suchen sich ihr Futter selbst und auch ihre Fohlen bringen sie ohne Hilfe von Menschen zur Welt. Insgesamt ist das Revier der 360 Tiere über 700 Fußballfelder groß. Einmal im Jahr werden die jungen Hengste gefangen, weil es pro Pferdeherde nur einen Hengst geben darf. Bis es soweit ist, macht Willi sich noch schlau, wie es der gezähmten Pferdeverwandtschaft geht. Auf dem nordrhein-westfälischen Landgestüt in Warendorf dreht sich alles um die Zucht. Leiterin Susanne macht mit Willi einen Rundgang. Ein besonders toller Zuchthengst, der schon viele Wettbewerbe gewonnen hat, ist Florestan. Er ist der Vater von ungefähr 5000 Fohlen! Wie Florestan und die anderen Hengste das schaffen, erfährt Willi auf der Besamungsstation. Dann aber schnell zurück zu den Wildpferden, es geht los! 1440 Hufe donnern in die Arena. 22 Männer haben jetzt die Aufgabe, die einjährigen Hengste zu fangen. Ganz schön mutig, wie die Fänger die Tiere zunächst in die Enge treiben und sich dann einen der Jährlinge schnappen. Die gefangenen Pferde bekommen ein Brandzeichen und werden dann zur Versteigerung frei gegeben. Nach 5 Stunden ist es geschafft und der Rest der Herde darf wieder zurück in die Freiheit. Bis zum nächsten Jahr, wenn es wieder heißt: Wer fängt die wilde Pferdeherde?

Anbieter: buecher.de
Stand: 20.08.2019
Zum Angebot